Fahnenkompanie

Die Fahnenkompanie wurde im Jahr 1951 (wieder) gegründet. Der erste Auftritt war beim Schützenfest im Juli 1951. Männer der ersten Stunde waren: Josef Auffenberg, Anton Beerens, Otto Sandmann, Werner Beckland und Josef Kersting.

Die Anzahl der Mitglieder wuchs bis zum 350jährigen Jubelfest des Bürgerschützenvereins Nordkirchen im Jahr 1955 schon auf zehn Personen an. Erstmals wurde von einer "Fahnenkompanie" gesprochen. Neben den oben genannten Gründungsmitgliedern kamen Stanislaus Alsbach, Ewald Beerens, Heinrich Handrup, Alfons Heitkamp, Heinrich Kortmann, Johannes Kreienkamp, Norbert Sandmann und Josef Pelzl dazu. Chef der Kompanie war Josef Auffenberg. Ab 1965 stand Otto Sandmann an der Spitze dieser Truppe, 1992 löste ihn Wilhelm Nägeler als Fahnenoberst ab.

Fahnenkompanie
Fahnenkompanie

Beim Jubelfest 1980 (375 Jahre) war die Kompanie schon auf 13 Mitglieder angewachsen. Heute sind es inklusive der drei Fahnenschläger 18 Mitglieder.

Erste Priorität dieser Fahnenkompanie ist, die wertvollen Fahnen aus den Jahren 1779, 1831, 1901 und 1980 zu hegen und zu pflegen, um sie bei vielen offiziellen Anlässen zu präsentieren. Die Fahne von 1779 wird nicht mehr getragen. Weiterhin finden interne Veranstaltungen der Fahnenkompanie statt. Die Frauen der Fahnenoffiziere treffen sich ebenfalls regelmäßig.